top of page
Zeichnung Clarissa Reinwein

So wie die Melodie,
so führt auch
die Poesie
zur Harmonie
 

kreativ bewegen
 

kreativ bewegen
 

kreativ bewegen
 

Clarissa Reinwein beim Zeichnen

Wenn ich still in meinem Zimmerchen sitze, auf Reisen bin, im Kaffeehaus verweile, auf Wanderschaft durch Berge und Wald spaziere, in die Sterne blicke, Musik genieße oder am singe; mein Vademekum ist immer bei mir, in welches ich meine Erkenntnisse, Erfahrungen, Gefühle und Gedanken gern' notiere:

POESIE 

Früchte des Lachens

Poesie von C.Reinwein
am 26.08.21, abends mit Piano Musik und Kakao

Noch einmal möchte ich durch unsern Garten gehen dort wo die Rosen nie verblühen

und die Wiesen wachsen immer grün

dort werd ich dich endlich wieder sehen

dann existiert kein fehlen

muss mich nur drehen

deine süßen Küsse aus der Luft vernehmen

jeder einzelne ist kostbar und unendlich schön

 

Millionen Taublätter glitzern auf einem fröhlichen Wiesensee dort schwimmen all die Küsse die ich zusammen zähl

ein tiefes Gewässer aus unser beiden Seelen

wir hatten uns so viel zu geben

daraus konnten buntstarke Gräser anfangen zu leben

auf denen wir uns einst vertraut bewegten

die sich schließlich zu einer satten Wiese vermählten

mein Herzstück blüht in diesem Garten

lass mich noch einmal mit dir atmen

nur einmal noch mit dir die Zeit abwarten

nur einmal noch gemeinsam aufwachen

seit dem Sonnengang sind wir gemeinsam aufgewachsen

die Früchte in unserm Garten

tragen unser gemeinsames Lachen

es fällt nicht leicht dich loszulassen

 

doch der Wind wird meinen Schmerz verwehen

die Bäume mir die Schwerfälligkeit nehmen

die Vögel mir die Heilung geben

und der bittre Geschmack auf meiner Zunge bedeckt von einem Blumenblatt die tiefe Wunde

 

der Garten bleibt mir immer bestehen,

wenn ich dich will wiedersehen,

bleibt alles reich und schön

denn Herzen kann man nicht verwehen

 

In Liebe werd ich dich immer sehen

durch unseren Garten gehen

und ihn auch wieder verlassen,

dabei zu lernen den Tod nicht zu hassen,

denn aus unseren einstigen Früchten des Lachens,

werd ich nun Gärten auch für andere wachsen lassen

Die guten Hüte

Poesie von C.Reinwein, Juli 21 im Kurpark Baden, umgeben von Klaviergesang und zwei Männern mit Hut

ein Mann mit Melonenhut

ein weiterer mit Hirtenhut

ja ,den Männer stehen ihre Hüte gut

sie tragen sie mit stolz

darunter liegt ihr großer Mut

und hier und da auch lodernde Glut

sie brennen für das edle Geistesgut

mit Charme schwenken sie grüßend ihren Hut

 

Ja, Männer mit Hut lächeln auch bei Wut,

das tut ihnen zwar nicht gut,

aber sie hüten doch nur ihren Hut,

und hören deswegen nicht gut

- ein Hut trägt nun mal sein Eigenblut

 

ach wenn Hüte fliegen könnten

ich würde mit euch schwenken

in den Süden lenken

auf Dromedaren in der Wüste

Hüte verschenken

an die Armen

an die Hauben, Kappen und Stirnbandträger

und alle jene mit Glatzen

und verzogenen Fratzen

 

heut wollen wir die Hüte schwenken,

in den Frieden lenken,

der Welt zeigen anders zu denken,

denn Männer mit Hut

sind einfach,

und durch und durch

gut

 

Also hütet euch Männer

Hütet euch!

POESIE 

"In mir ist alles was ich brauche,
ich brauche alles was ich bin."

Clarissa Reinwein

Trockene Rosen und Tagebuch


Gedanken folgen...
 

bottom of page